Sport, Spiel und Spaß

TSV Friesenstolz Riepe

zurück

Furioser Rückrundenstart der 2. TT-Herren

10.03.2012 | 16:19 Uhr

 

Die 2. Herrenmannschaft der Tischtennissparte ist furios in die Rückrunde gestartet. Nach der zu erwartenden deutlichen Niederlage im direkten Duell mit der ebenfalls in der Kreisliga West spielenden 1. Herrenmannschaft gelangen dem Team drei Siege in Folge. Hierbei wurde insbesondere überraschend die – allerdings mit Ersatz angetretene - Mannschaft des SV Ochtersum II geschlagen, die kurz zuvor noch der 1. Mannschaft ein Unentschieden abgetrotzt hatte.

Die Mannschaft schaffte so den Anschluss an das Tabellenmittelfeld und hat mit dem Abstieg nichts mehr zu tun. Überragend ist bislang die Doppelstärke gewesen. Die Doppel Werner Janssen/Klaus Wurpts, Manuel Blumhoff/Thorsten Hinrichs und Harald Habben/Lothart Kucklowsky haben jeweils nur eine Niederlage hinnehmen müssen.

Die 1. Herrenmannschaft befindet sich nach wie vor in der Spitzengruppe. Allerdings ist das Team des SuS Rechtsupweg II die bei weitem spielstärkste Mannschaft der Spielklasse, so dass ein Titelgewinn nicht mehr möglich ist, zumal neben der deutlichen Niederlage im direkten Vergleich noch bei drei Unentschieden Punkte abgeben werden mussten. Geringe Chancen bestehen noch auf den Relegationsplatz. Insgesamt zeigt das Team um Mannschaftsführer Richard Honczek jedoch eine geschlossen starke Leistung.

Die 3. Herrenmannschaft hat sich nach einer durchwachsenen Hinrunde in der Rückrunde deutlich gesteigert und so bislang auf den 3. Platz in der 1. Kreisklasse West nach vorne gespielt. Der Tabellenerste und – zweite haben aber schon einen zu großen Vorsprung, so dass diese nicht mehr zu gefährden sind. Fleißigster Punktesammler des Teams ist Malte Buss.

Seit der Rückserie gibt es – neben dem „normalen“ Punktspielbetrieb – erstmals auch eine Seniorenliga (Spieler von 60 Jahren und älter), für die der TSV ebenfalls eine Mannschaft gemeldet hat. Die Erfahrungen mit dieser Liga sollen zeigen, ob diese auch in den nächsten Jahren beibehalten werden soll.

Nachdem im vergangenen Jahr viele Riepster Jugendliche den Tischtennissport für sich entdeckt und regelmäßig am Training teilgenommen haben, konnten für das Frühjahr eine Jungen- und eine Schüler B-Mannschaft zu den Punktspielen gemeldet werden. Beide spielen jeweils in der Kreisklasse und halten dort gut mit. Besonders erfolgreich sind dabei bislang die Schüler B-Spieler Maik Frerichs und Jelko Weitz, die sowohl bei ihren Einsätzen in ihrer eigenen Spielklasse als auch als Ersatz in dem Jungen-Team bisher ungeschlagen blieben.

Zwischen Hin- und Rückserie bildete das traditionelle Doppelturnier mit einem anschließenden gemeinsamen Essen den Abschluss des Jahres 2011. Die den durch Los zusammengesetzten Doppeln erwies sich die Kombination Gerd Jansen/Malte Buss als Erfolgreichste vor dem Doppel Karl-Heinz Dorin/Thorsten Hinrichs.

Thorsten Hinrichs

vorige News | nächste News